Von draus vom Walde komm ich her…

…ich muss euch sagen … ich komme gerne zu Euch her, …den Knecht Ruprecht brauche ich bei Euch nicht…

So kam der Nikolaus am Samstag, den 05. Dezember ganz ohne seinen finsteren Gesellen Knecht Ruprecht und überraschte die Bewohner unseres Hauses mit süßen Leckereien.

Bei leckerem Kaffee, Punsch, Kuchen und Plätzchen erfreuten sich unsere Bewohner*innen an den Gedichten und Geschichten, die der Nikolaus vortrug.  

Am Nikolaustag und gerade in der aktuell doch noch immer andauernden schweren Zeit, darf ein wenig Spaß nicht fehlen. So schnappte sich der Nikolaus kurzerhand eine Pflegekraft und steckte sie in den Sack.

Hilferufend und mit Gezappel wollte der Nikolaus sie davontragen. Doch schnell und mit fast schon schauspielerisch perfektem Gesichtsausdruck, baten unsere Bewohner den Nikolaus, ihnen doch die Pflegerin da zu lassen. Natürlich wurde der Bitte Folge geleistet.

Schnell war klar: „Genau den Nikolaus wollen wir nächsten Jahr wieder bei uns haben“.

Unsere Bewohner*innen, die nicht im Tagesraum mitfeiern konnten, besuchte der Nikolaus in ihren Zimmern und nahm Zeit für ein kurzes Schwätzchen.