Sankt Nikolaus im Haus

Nicht nur die alte Tradition des Nikolaus-Besuches, der in Wiesau schon am 05.12. kommt, lebt in unserem Haus. Wir haben auch unsere ganz eigenen Traditionen aufgebaut. So haben wir auch heuer wieder unseren Adventnachmittag für einen besonderen Höhepunkt genutzt. Schokoladenfondue und Crêpes-Backen stand wieder auf dem Programm. 

Natürlich war es streng verboten, über Kalorien, „Hüftgold“ oder ähnliche böse Dinge zu sprechen. Aus diesem Grund war es wieder ein stimmungsvoller aber auch fröhlicher Nachmittag, der uns in die wundervolle Zeit geleitet hat. 

Am Abend konnten wir uns dann auch bei den Spendern unseres wunderschönen Weihnachtsbaumes bedanken. In diesem Jahr waren es nicht Geringere als die tollen Wiesauer Hankerler, die uns ihn brachten. Gleich stellte uns der Vorsitzende, Hans Eichhammer, auch den Hintergrund des Hankerlervereins vor.  Sie haben es sich genau wie ihre Vorbilder in früheren Zeiten zur Aufgabe gemacht, dort wo Hilfe nötig ist, sie ohne große Worte zu geben. Sicher arbeiten diese Hankerler nicht mehr im Verborgenen und bringen in der Nacht die Hilfe, aber mit großem Engagement und liebenswerter Zurückhaltung helfen sie und suchen sinnvolle Projekte, die sie unterstützen.

Wir sind sehr stolz und dankbar, zu den Glücklichen zu gehören, die ausgesucht wurden. Zeigt es uns wieder, wie sehr unser Haus und ihre Bewohner zu Wiesau gehören. Vielen Dank damit noch einmal an die Hankerler für den schönsten Weihnachtsbaum in ganz Wiesau …