Das Haus Steinwaldblick war beim Gartenfest der BRK-Ortsgruppe dabei.

Ein toller Tag voll guter Musik, guter Laune, gutem Essen und guten Gesprächen. Die Ortsgruppe Wiesau hat zu ihrem 15. Gartenfest im 59sten Jahr ihres Bestehens eine hoffentlich neue Tradition begonnen, nämlich dass das hiesige Seniorenheim in Wiesau, das Haus Steinwaldblick, dieses Fest mitgestaltet hat. Dessen Bewohner waren mit großem Aufgebot in gleich zwei Gruppen mit von der Partie.
Während der Vorbereitung waren die Mitglieder der Ortsgruppe wie immer ein eingespieltes Team. Alle packten an, ob beim Kuchenbacken, beim Aufbauen der Wagen oder Vorbereiten der verschiedenen Speisenangebote. Ganz herzlicher Dank gebührt wie so oft den Frauen, die in der Kuchenvielfalt bestimmt einen neuen Rekord gebrochen haben.
Der Gottesdienst vor der Eröffnung war für die Mitwirkenden und Besucher gleichermaßen Möglichkeit zur inneren Einkehr und Besinnung auf die Arbeit der Menschen im Gesundheitswesen, ob ehrenamtlich oder hauptberuflich.
Die Heusterz-Musikanten  sorgten für die zünftige Stimmung zum Frühschoppen und Mittagessen. Musik, die der bayrischen Seele und dem gemütlichen Beisammensein bei aller Notwendigkeit der Arbeit  gut tut und wichtig ist.
Die rege Teilnahme von Wiesauer Einwohnern an ihrem BRK-Sommerfest hat wieder bewiesen, dass wir eine Gemeinde sind, in der Tradition und Brauchtum durchaus mit den modernen Aufgaben des Gemeinwohls gelebt werden und zusammen passen. Tradition und Moderne können bei uns ihren Platz behaupten, denn erst beides zusammengenommen ergibt eine lebendige Gemeinde von Alt und Jung, Helfenden und denen, die Hilfe brauchen.
Wir freuen uns über einen Tag voll Sonnenschein und einer guten gemeinsamen Zeit des Feierns, damit wir nun alle wieder beherzt die Aufgaben anpacken, die auf uns warten.
Ein herzliches Dankeschön allen Helfern der BRK-Ortsgruppe Wiesau und den Mitarbeitern vom Haus Steinwaldblick Wiesau.