Die gute alte Zeit zurückgeholt

Wer sagt, Zeitreisen sind nicht möglich, der staunte am Freitag, dem 23. August 2019 nicht schlecht, als er das Gelände des Hauses Steinwaldblick betrat. Unter dem Motto 50er & 60er Jahre feierten die Bewohner, deren Angehörige und das Team des Hauses das große Sommerfest 2019.

Nicht nur der große Kristallsalon des Hauses war ganz dem Motto entsprechend vorbereitet worden, auch im Foyer und Garten des Hauses fühlte man sich in „die gute alte Zeit“ zurückversetzt. Michael Effenberg stellte eine „Schwalbe,  Baujahr 1967“ zur Verfügung. Diese rief nicht nur unter vielen Bewohnern wunderbare Erinnerungen hervor. Denn, was bis dahin niemand wusste, Einrichtungsleiter Nico Hallmann besaß selbst ein solches Gefährt. Nicht verwunderlich also, dass er nicht widerstehen konnte, sich zumindest einmal kurz auf das Zweirad zu schwingen, aus dem Nähkästchen zu plaudern und mit einigen Bewohnern über das Gefährt zu fachsimpeln.

Auch und vor allem die beiden Oldtimer im Garten erregten viel Aufsehen. Ein Peugeot 304 Cabrio, Baujahr 1971 (Leihgabe von Ronald Zahn aus Wiesau), und ein Oldsmobile Regency ninety-eight, Baujahr 1978 (Leihgabe von Harald Scherm, Inhaber des Tattoo und Piercingstudios „Inkubus“  aus Wiesau),  

Iva Harrer und Ihre Gruppe „Oldies but Goldies“ hatten eigens für unser Haus ein dem Motto entsprechenden Programm vorbereitet und einiges an Überraschungen mitgebracht.

Nachdem Einrichtungsleiter Nico Hallmann alle Bewohner, Gäste und Akteure begrüßt hatte, überraschte ihn Iva Harrer mit einem Geschenk der besonderen Art. Sie übergab im Namen der „Oldies but Goldies“ eine extra angefertigte Torte in Form eines Schallplattenspielers.

 Die Auswahl der Lieder war ebenso perfekt getroffen worden. Von „Rote Lippen soll man küssen“, „Lolly-Popp“, bis zum „Babysitter-Boogie“ war alles dabei, was die Bewohner aus der Jugend kannten und somit aus vollem Herzen und textsicher mitsangen.

Der eindeutig größte Applaus allerdings galt unser Mitarbeiterin Siegrid Schulz-Bauer. Sie hatte eine Parodie von Trude Heer „Ich will keine Schokolade – ich will lieber einen Mann“ zum Besten gegeben.

Die Frage, wie den Bewohnern und Gästen der Tag gefallen hatte, erübrigte sich mit einem Blick in die vor Freude strahlenden Gesichter.

An dieser Stelle nochmals ein großes „Vergelt´s Gott“ an unsere Oldtimer-Sponsoren.