Hitzeprävention im Sommer

Einer der aktuell wichtigsten Blicke der Pflege-, Betreuungs- und Servicekräfte im Hause Steinwaldblick ist der zum Thermometer.

Durch die vorausschauende Planung und gute Zusammenarbeit „der Teamgeister“ aller Bereiche des Hauses werden den Senioren und deren Angehörigen die heißen Tage so angenehm wie möglich gestaltet. Selbst kleine Maßnahmen zeigen eine große Wirkung - setzt man diese koordiniert und fleißig ein:

Die Bewohner-Zimmer werden kühl gehalten, indem nach dem Lüften am Morgen die Rollläden zugezogen werden. Die individuellen Wünsche der Bewohner werden dabei natürlich berücksichtigt.

Die Pflegekräfte achten bei der Kleiderauswahl der Bewohner auf luftige und bequeme, dem Wetter angepasste Kleidung. Liegende Bewohner werden mit lauwarmen Waschungen und kühlenden Einreibungen versorgt.

Auch werden auf Wunsch die Bettdecken entsprechend gegen dünnere ausgetauscht und bei den nächtlichen Rundgängen darauf geachtet, ob durch das Schwitzen ein Kleidungswechsel nötig ist.

 

Den ganzen Tag über sind die Betreuungskräfte im kompletten Haus unterwegs, um auf das Wohlbefinden der Bewohner zu achten. Ausgestattet mit einem Servicewagen, bestückt mit Pfefferminztee, Apfelsaftschorle und Mineralwasser, sowie wasserhaltigem Obst (bspw. gekühlten Melonenstückchen) und Kaltschalen wird so für genügend Flüssigkeitszufuhr gesorgt.

Auch Kühlpacks, verschiedene und erfrischenden Mischungen für kühlende Waschungen, haben die Betreuungskräfte dabei, um den Bewohnern eine angenehme Kühlung zu verschaffen.

Ebenso werden die Zimmer mehrmals kontrolliert, um bei Bedarf feuchte Tücher in den Zimmern aufzuhängen, um damit die Raumtemperatur besser regulieren zu können.

Die Gruppenangebote sind den Temperaturen angepasst und können schnell und flexibel abgeändert werden. Bei Bewohnern, die in den Garten möchten, wird darauf geachtet, dass sie sich in gut beschatteten Bereichen aufhalten.

 

An den besonders heißen Tagen werden mehrere kleinere Wassermuscheln in die Angebote mit eingebaut. Diese Aktion sorgte auch dieses Jahr für viel Spaß.

 

Selbstverständlich hat sich auch das Küchenteam Gedanken gemacht und seinen Speiseplan entsprechend gestaltet. So gibt es leichte Speisen, frische und knackige Salate, sowie Eis und Eiskaffee.

 

Natürlich wird auch an die Mitarbeiter gedacht. In ihren Dienstzimmern und den jeweiligen Aufenthaltsräumen der Bereiche stehen ausreichend Getränke für sie bereit. Denn nur, wenn man auf sich selbst achtet, kann man gut pflegen.

Vielen lieben Dank an alle Teamgeister!